Buch–Tipps

Coverbild, Kluftinger

Volker Klüpfel, Michael Kobr

Kluftinger

(Kluftinger-Krimis 10)

Krimi
Verlag Ullstein
ISBN: 13-9783550081798

Kommissar Kluftinger in Lebensgefahr

Endlich Opa! Kommissar Kluftingers Freude über sein erstes Enkelkind wird schnell getrübt: Auf dem Friedhof entdeckt er eine Menschentraube, die ein frisch aufgehäuftes Grab umringt, darauf ein Holzkreuz – mit seinem Namen. Nach außen hin bleibt Kluftinger gelassen. Als jedoch eine Todesanzeige für ihn in der Zeitung auftaucht, sind nicht mehr nur die Kollegen alarmiert – sein ganzes Umfeld steht Kopf. Um dem Täter zuvorzukommen, muss der Kommissar tief in seine eigene Vergangenheit eintauchen. Doch die Zeit ist knapp, denn alles deutet darauf hin, dass Kluftingers angekündigter Tod unmittelbar bevorsteht.

480 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag –  Euro 22,70


Coverbild, Am Ende bist du still

Herbert Dutzler

Am Ende bist du still

Kriminalroman
Haymon Verlag
ISBN: 978-3-7099-3418-0

Die Geschichte einer Tochter, die auf Rache sinnt – emotional und eiskalt zugleich!

Wenn die eigene Tochter zur Mörderin wird
Sabine kann es nicht mehr ertragen. Ihre Mutter, die sie aus falsch verstandener Liebe ständig überwacht und bevormundet. Die ihr vorschreibt, was sie zu tun, zu fühlen, zu denken hat. Selbst als Sabine ausgezogen ist, ist ihre Mutter immer präsent, sie kann ihrem Bannkreis nicht entfliehen. Bis Sabine schließlich nur noch einen einzigen möglichen Ausweg sieht: Sie muss sich befreien. Ihre Mutter muss sterben.

312 Seiten – gebunden mit Schutzumschlag – Euro 19,90


Coverbild, Schwere Knochen

David Schalko

Schwere Knochen

Roman
Kiepenheuer & Witsch Verlag
ISBN: 978-3-462-05096-7

Ein großes Epos über die schillerndste Verbrecherszene der Nachkriegszeit.

Wien, März 1938, »Anschluss« Österreichs ans Deutsche Reich. Am Tag, als halb Wien am Heldenplatz seinem neuen Führer zujubelt, raubt eine Bande jugendlicher Kleinganoven, die sich darauf spezialisiert hat, Wohnungen zu »evakuieren«, einen stadtbekannten Nazi aus. Sieben Jahre lang müssen die Kleinkriminellen daraufhin als sogenannte Kapos für die »Aufrechterhaltung des Betriebs« in den KZs Dachau und Mauthausen sorgen und wachsen so zu Schwerverbrechern heran, die lernen, dass der Unterschied zwischen Mensch und Tier eine Illusion ist. Zurück in der österreichischen Hauptstadt übernimmt die Bande um Ferdinand Krutzler die Wiener Unterwelt. Mit ungekannter Brutalität nutzt sie ihre Macht nicht zuletzt, um ehemalige Nazi-Widersacher aus dem Weg zu räumen. Aber der eingeschworene Zusammenhalt täuscht. Zunehmend verlieren sie einander in verräterischen Verstrickungen und verhängnisvollen Liebschaften. So lange, bis sie ihren Ehrenkodex aufgeben und aus Freunden unerbittliche Feinde werden.

Inspiriert durch wahre Begebenheiten, erzählt mit viel schwarzem Humor und dennoch großer Empathie: David Schalko ist mit seinem Verbrecher-Epos »Schwere Knochen« ein fulminanter, einzigartiger Roman über die österreichische Nachkriegsgesellschaft gelungen – und ein faszinierender Einblick in das Innere von Menschen, deren Seelen durch den Nationalsozialismus zerstört wurden.

576 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag – Euro 24,70


Coverbild - Wo die Schakale heulen

Amos Oz

Wo die Schakale heulen

Erzählung
Suhrkamp Verlag
ISBN: 978-3-518-42594-7

Als Autor trat Amos Oz auf ihn bezeichnende Weise zum ersten Mal 1961 an die Öffentlichkeit, mit einem politischen Essay sowie einer Erzählung. Es folgten mehr als zwanzig Romane, Erzählsammlungen und Essaybände. In Wo die Schakale heulen, seiner ersten Buchpublikation aus dem Jahre 1965, acht Erzählungen, die erstmals in deutscher Übersetzung vorliegen, ist in exemplarischer Weise mitzuerleben, wie Oz zu dem Schriftsteller geworden ist, der er ist.

In den Erzählungen sind alle den Autor prägenden Themen bereits versammelt: Der eminent politische Oz erzählt vom Kibbutzalltag in feindlicher Umgebung. Dabei zeigt sich: Politische Gegebenheiten sind äußerst wichtig für das individuelle und kollektive Handeln. Im Heulen der Schakale jenseits der Zäune ist der israelisch-palästinensische Konflikt präsent. Das Außen, die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, erklärt jedoch nicht hinreichend das Verhalten der Einzelnen: Es hängt im gleichen Maße ab von den Traditionen, den Phantasien, dem Glauben. Auch in den frühesten Erzählungen erweist Amos Oz sich als Meister im Verfolg der luzidesten Regungen seiner Personen, die sich auf keinen vorgefassten Begriff bringen lassen. Hier haben die traumhaft-utopischen Aspekte seiner Bücher ihren Ursprung – auch wenn die Hoffnungen von Autor und Protagonisten auf politischer wie individueller Ebene nie in Erfüllung gehen.

319 Seiten, gebunden – Euro 22,70


Coverbild - Heimliche Versuchung

Donna Leon

Heimliche Versuchung

Roman
Diogenes Verlag
ISBN: 978-3-257-07019-4

Commissario Brunettis siebenundzwanzigster Fall

Als eine Bekannte von Paola in der Questura vorspricht, glaubt Brunetti zunächst, sie mache sich unnötig Sorgen um ihre Familie. Da wird ihr Mann im Koma ins Krankenhaus eingeliefert. Ein Überfall und Verbindungen ins Drogenmilieu liegen nah. Konkrete Anhaltspunkte fehlen. Und doch stößt der Commissario aller­orten auf Betrügereien, ja sogar auf ein Leck in der Questura. Fakten bekommt er keine zu fassen, geschweige denn einen Täter. Aber sein Gerechtigkeitssinn lässt ihm keine Ruhe.  

336 Seiten, Hardcover Leinen – Euro 24,70


Coverbild - Die 21

Martin Mosebach

Die 21

Sachbuch
Rohwolt Verlag
ISBN: 978-3-498-04540-1

Eine Reise ins Land der koptischen Martyrer 

Im Frühjahr 2017 reiste Martin Mosebach nach Ägypten. Er besuchte im Dorf El-Or die Familien der 21 koptischen Männer, die zwei Jahre zuvor von IS-Terroristen an einem Strand in Libyen ermordet worden waren. Er saß in Empfangszimmern, durch die die Schwalben flogen, und machte sich ein Bild: von den Madonnenbildern und Jesus-Porträts an den Wänden, den grob geschreinerten Reliquienschränken, von einer Lebenswelt, in der alles die Spiegelung oder Erfüllung biblischer Vorgänge ist. Immer wieder wurde ihm, umgeben von Kindern, Ziegen, Kälbern, auf einem iPad das grausame Propagandavideo des IS vorgeführt; er staunte über den unbefangenen Umgang damit. Von Rache war nie die Rede, sondern vom Stolz, einen Martyrer in der Familie zu haben, einen Heiligen, der im Himmel ist. So erscheinen die 21 auf den neuen Ikonen gekrönt wie Könige. 
Martin Mosebach hat ein Reisebuch geschrieben über seine Begegnung mit einer fremden Gesellschaft und einer Kirche, die den Glauben und die Liturgie der frühen Christenheit bewahrt hat – der «Kirche der Martyrer», in der das irdische Leben von der himmlischen Sphäre nur wie durch ein Eihäutchen geschieden ist. Er traf den Bischof und die koptischen Geistlichen der 21 Wanderarbeiter, besuchte ihre Kirchen und Klöster. In den Zeiten des Kampfes der Kulturen sind die Kopten als Minderheit im muslimischen Ägypten zu einem politischen Faktor geworden – und zu einer Art religiösen Gegengesellschaft. Damit ist dieses Buch auch ein Bericht aus dem Innenleben eines arabischen Landes zwischen biblischer Vergangenheit und den Einkaufszentren von Neu-Kairo.

272 Seiten, Euro 20,60


Coverbild - Böhmerwald Erinnerungen

Fritz Winkler

Böhmerwald-Erinnerungen

Sachbuch
Edition Tips

Fritz Winkler kam 1955 als junger Lehrer an die Volksschule Schönegg. Mehr als 40 Jahre lang lebte er mit seiner Familie an der Grenze zu Südböhmen; in einer Zeit, als der Eiserne Vorhang die Menschen hüben und drüben trennte. Geschichten, die der ehemalige Bezirksschulinspektor von Rohrbach und Bürgermeister von Schönegg damals erlebt hat, aber auch was ihm von (ehemaligen) Bewohnern erzählt wurde, ruft er mit seinem neuen Buch in Erinnerung.

Euro 14,99


Coverbild - Wie die Welt in den Computer kam

David Gugerli

Wie die Welt in den Computer kam

Sachbuch
S. Fischer Verlag
ISBN: 978-3-10-397226-9

Der Weg in die digitale Kultur 
Damit die Welt mit Computern verwaltet und organisiert werden kann, muss sie in den digitalen Raum der Maschinen überführt werden. Der Historiker David Gugerli erzählt die Geschichte dieses großen Umzugs anhand von prägnanten Beispielen. Er schildert, wie Techniker, Manager, Berater und User miteinander gestritten haben, wie sie ihre Wirklichkeit formatiert und welche neue Unübersichtlichkeit sie dabei erzeugt haben. Sie haben Rechner verbunden, Daten kombiniert, Programme umgeschrieben und aus dem Computer fürs Personal einen Personal Computer gemacht – warum und wie, zeigt dieser glänzend geschriebene Essay. 
»Wer befürchtet, dass Computer ›den Menschen‹ bald verdrängen werden, muss dieses Buch lesen.« 
Professor Timothy Lenoir

256 Seiten, Hardcover – Euro 24,70

Coverbild - Flamme sein!

Zoske, Robert M.

Flamme sein!

Sachbuch
C.H. Beck
ISBN: 978-3-406-70025-5

Ohne Hans Scholl hätte es die Weiße Rose nicht gegeben. Aber wie kam der 23-Jährige dazu, sein Leben im Kampf gegen Hitler zu riskieren? Robert Zoske zeichnet auf der Grundlage von bisher unbekannten Dokumenten ein neues, faszinierendes Bild von einem jungen Mann, den der Heroismus des Nationalsozialismus ebenso anzog wie eine naturmystische Frömmigkeit, dessen Freiheitsdrang aber seine größte, kompromisslose Leidenschaft war. „Ganz leben oder gar nicht!“, notierte Hans Scholl, und es ist erstaunlich, welche Erfahrungen sich in seinem kurzen Leben verdichten. Während er zum Fähnleinführer in der Hitlerjugend aufstieg, leitete er eine verbotene Jugendgruppe, die abenteuerliche Fahrten unternahm und verpönte Schriftstellerlas. Er liebte Jungen und Mädchen, schrieb Gedichte und Erzählungen. Als Medizinstudent interessierte er sich vor allem für Philosophie und erlebte als Sanitätssoldat das Grauen an der Front. Er war mit Künstlern und Schriftstellern befreundet, verehrte Stefan George und zunehmend Thomas Mann. Robert Zoske zeigt, wie sehr dessen Rundfunkansprachen die Flugblätter der Weißen Rose beeinflussten, die Hans Scholl verfasste und zusammen mit seinen Mitstreitern verbreitete. „Es lebe die Freiheit“, waren seine letzten Worte. Das fesselnd geschriebene Buch lässt dieses Vermächtnis eindrucksvoll lebendig werden.

 
368 Seiten mit 44 Abbildungen Hardcover – Euro 27,80

Coverbild - Der Prager Frühling

Martin Schulze Wessel

Der Prager Frühling

Sachbuch
Reclam Verlag
ISBN: 978-3-15-011159-8

Der Prager Frühling 1968: Aufstand der demokratischen Kräfte gegen ein autoritäres Gewaltsystem und ein Laboratorium für neue Gesellschaftsentwürfe, das in der kollektiven Erinnerung Europas bis heute fortwirkt. Der prominente Osteuropahistoriker Martin Schulze Wessel veranschaulicht die Prager Reformbewegung um Alexander Dubček als ein Zukunftsprojekt, als den Versuch, die Annäherung zwischen sowjetischem System und westlicher Gesellschaftsform in der Mitte Europas zu realisieren. Er zeichnet den Prager Frühling zudem als ein Projekt der Vergangenheitsbewältigung nach, im Zuge dessen die Schauprozesse der fünfziger Jahre, beispielsweise gegen Rudolf Slánský, erstmals öffentlich diskutiert wurden.Die Denkwelten der Reformer des Prager Frühlings, dargelegt anhand neuen Quellenmaterials, sind zeitgebunden und aktuell gleichermaßen. Darin liegt ein Teil ihrer historischen Anziehungskraft, die auch heute noch, nach einem halben Jahrhundert, von ihnen ausgeht.

 
323 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag– Euro 28,80

Coverbild - 1968

Gretchen Dutschke

1968

Sachbuch
Kulturstiftung 
ISBN: 978-3-96196-006-4

1938. Dreißig Tage bis zum Untergang

Worauf wir stolz sein dürfen

Unter den Neuerscheinungen zu 1968 wird diese Bilanz eines gesellschaftlichen Aufbruchs gleichzeitig eine der persönlichsten und eine der kritischsten sein. Persönlich, weil nicht nur die Sicht der Autorin, sondern auch ihre von heutiger Warte aus bisweilen bizarren Erlebnisse zum Tragen kommen. Kritisch, weil sie, obwohl so mitten im Geschehen, immer die zwar sympathisierende, aber eben auch distanzgeprägte Sicht auf eine dann doch „fremde“ Gesellschaft behält. Auf dieser Grundlage gelingt es ihr, die bleibenden „Erfolge“, „Errungenschaften“, „Botschaften“ der mittlerweile historischen 68er zu vermitteln, die weit über das hinausgehen, was in der Zeit selbst im engeren Sinne politisch verhandelt wurde.

224 Seiten, Euro 22,70

Coverbild - Die Abenteuer des starken Wanja

Otfried Preußler, Maximilian Meinzold

Die Abenteuer des starken Wanja

Jugendbuch ab 10 Jahre
Thienemann Verlag
ISBN: 978-3-522-18501-1

Der Kinderbuch-Klassiker von Otfried Preußler in neuer, moderner Ausstattung.

Sieben Säcke Sonnenblumenkerne und sieben Schafspelze nimmt Wanja mit auf den Backofen, auf dem er sieben Jahre verbringen soll, ohne ein Wort zu sprechen. Das ist seine erste Prüfung, bevor er weitere gefährliche Abenteuer bestehen muss. Sein Ziel ist nichts Geringeres als die Eroberung der Zarenkrone. Keine leichte Aufgabe, denn Wanjas neidische Brüder denken sich so manche List aus, um den faulen Bruder von seinem Ofen zu locken

192 Seiten, gebundene Ausgabe –  Euro 13,40


Coverbild - Für immer Alaska

Anna Woltz

Für immer Alaska

Jugendbuch ab 10 Jahre
Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-55378-2

Seit Alaska nicht mehr bei ihnen ist, gibt es in Parkers Leben ein riesiges, hundeförmiges Loch. Und das alles nur, weil Parkers kleiner Bruder allergisch gegen Hundehaare ist. Aber es kommt noch schlimmer. Unvermutet sieht Parker Alaska wieder: als Hilfshund für Sven, den gemeinsten Jungen in ihrer neuen Klasse. Bei ihm kann sie Alaska unmöglich lassen. Also schmiedet Parker einen Plan, wie sie den wunderbarsten Hund der Welt zurückholen kann. 

176 Seiten, Hardcover – Euro 12,40


Coverbild - Der Hammer des Thor

Rick Riordan

Magnus Chase 2: Der Hammer des Thor

Jugendbuch ab 12 Jahre
Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-55669-1

Der Donnergott Thor hat mal wieder seinen Hammer verloren – die stärkste Waffe in allen Neun Welten! Und diesmal ist er zu allem Übel in Feindeshände geraten. Magnus und seine Freunde müssen den Hammer so schnell wie möglich zurückholen, denn ohne ihn ist die Welt der Sterblichen einem Angriff der Riesen wehrlos ausgeliefert. Der Weltuntergang Ragnarök droht! Als Verbündeten braucht Magnus ausgerechnet den gerissenen Gott Loki – doch der Preis für seine Hilfe ist hoch …

Alle Bände der Magnus-Chase-Serie:

Magnus Chase − Das Schwert der Sommers
Magnus Chase − Der Hammer des Thor
Magnus Chase − Das Schiff der Toten

512 Seiten, Hardcover – Euro 22,60


Coverbild - Emma & Jake

Amy Finnegan

Emma & Jake. Liebe braucht kein Drehbuch

Jugendbuch ab 12 Jahre
Ravensburger
ISBN: 978-3-473-40160-4

Hollywood-Star Emma hat eine Regel: Fang nichts mit anderen Schauspielern an! Doch am Set ihrer neuen Serie trifft sie auf Jake, dessen Blicke sie völlig durcheinanderbringen. Leider hat sie ihrer besten Freundin ein Date mit ihm versprochen …

Weitere Produktinformationen

Nach der Trennung von Filmstar Troy hat sich Hollywood-Schauspielerin Emma Taylor geschworen, nie wieder was mit einem Schauspielkollegen anzufangen. Aber als sie am Set ihrer neuen Serie den supersüßen, supersympathischen Jake kennenlernt, gerät ihr Vorsatz ins Wanken. Zu blöd, dass Emma bereits ihrer besten Freundin Rachel ein Date mit ihm organisiert hat ...

448 Seiten, gebundene Ausgabe Euro 15,50


Coverbild - Peter Hase - Das Buch zum Film

Peter Hase – Das Buch zum Film

Kinderbuch ab 8 Jahre
Edel:Kids Books
ISBN: 978-3-961-29046-8

Das Buch zum Kinohighlight nach dem beliebten Kinderbuchklassiker von Beatrix Potter. Mit 16 Seiten exklusiven Fotos aus dem Film: Peter ist ein fröhlicher und liebenswerter kleiner Hase – er hat nur einen kleinen Fehler: Mit Regeln kann er nicht sonderlich viel anfangen. Im Gegensatz zu seinen Schwestern Mopsi, Flopsi und Wuschelpuschel gerät er ständig in Schwierigkeiten. Vor allem der Gemüsegarten von Mr McGregor hat es dem quirligen Hasen angetan. Dieser möchte, dass in seinem Garten Ruhe und Ordnung herrschen. Freche Nager, die sein Gemüse wegfressen, haben hier nichts verloren! Doch da hat er die Rechnung ohne Peter und seine Freunde gemacht. Als auch noch die tierliebe Nachbarin Bea ins Spiel kommt, droht der Streit zu eskalieren.

 
176 Seiten, Hardcover – Euro 10,30

Coverbild - Olivia spioniert

Ian Falconer

Olivia spioniert

Bilderbuch ab 4 Jahre
Oetinger Verlag
ISBN: 978-3-7891-0882-2

Charmanter Lauschangriff auf die Lachmuskeln. Olivia kann wirklich gar nichts dafür, dass sie vor der Tür steht und zuhört, was Mama ihrer Tante am Telefon erzählt. Nur leider hört sie da Dinge über ihr … na ja … nicht immer ganz so gutes Benehmen ... Mama erzählt, wie der Blaubeersmoothie durch die Küche gespritzt ist. Und wie Olivia die roten Socken mit Papas weißen Hemden gewaschen hat. Was Mama wohl sonst noch über sie redet? Olivia beginnt zu ermitteln. Kann es wahr sein, dass Mama sie weggeben möchte? Oder hat Olivia da etwas gründlich falsch verstanden?

Eine herrlich witzige Geschichte zum Thema Lauschen mit dem unnachahmlichen Olivia-Humor erzählt.

40 Seiten, gebundene Ausgabe – Euro 15,50


Coverbild - Überall und irgendwo

Pim van Hest

Überall und irgendwo

Bilderbuch ab 5 Jahre
Alibri Verlag
ISBN: 978-3-86569-258-0

Yolandas Mutter ist gestorben. Vor kurzem war sie noch da und jetzt ist sie einfach weg. „Wenn du nach mir suchst, mein Schatz, wirst du mich finden“, hatte Mama ihr einmal gesagt. Also beschließt Yolanda Ausschau zu halten und fragt sich und liebe Menschen in ihrem Umfeld, wo Mama jetzt wohl sein könnte. Nach und nach erfährt sie, dass Mama überall um sie herum ist: In Geschichten, in den Blumen auf dem Feld, im Wind, in den Sternen, ja sogar in ihr selbst...
Eine poetische Geschichte über ein kleines Mädchen, das trotz eines schweren Verlustes voller Zuversicht durchs Leben geht.

128 Seiten, gebundene Ausgabe – Euro 16,50


Coverbild - Das Buch, das niemand las

Cornelia Funke

Das Buch, das niemand las

Bilderbuch ab 4 Jahre
Dressler Verlag
ISBN: 978-3-7915-0027-0

Cornelia Funkes Liebeserklärung an die Welt der Bücher. Morry, das kleine Bilderbuch, hat es satt, stockstill in einem Bibliotheksregal zu stehen, umgeben von alter, ehrwürdiger Literatur. Wie schön wäre es, von Kinderhänden angefasst, gelesen und geliebt zu werden! Also ruckelt und zuckelt er im Regal, fällt zu Boden, purzelt die Treppe hinunter und landet vor zwei Füßen. Kleine Hände heben Morry auf, kleine Fingerchen schreiben einen Namen auf seine erste Seite und der größte aller Wünsche geht in Erfüllung: gesehen und gemocht zu werden.

Ein warmherziges Bilderbuch über die Magie der Bücher, farbenfroh und detailreich von Cornelia Funke selbst illustriert.

48 Seiten, gebundene Ausgabe – Euro 16,50